Ein ergonomischer Bürostuhl: Darauf sollten Sie achten

Die Arbeit in einem Büro bedeutet in der Regel, viel Zeit in einem Bürostuhl zu verbringen – eine Position, die die Strukturen der Wirbelsäule zusätzlich belastet. Um Rückenprobleme zu vermeiden, ist es daher wichtig, einen Bürostuhl zu haben, der ergonomisch ist, den unteren Rücken unterstützt und eine gute Körperhaltung fördert.

Lesen Sie Tipps unten zur Verbesserung von Haltung und Ergonomie

Welcher ergonomische Bürostuhl ist der beste?

Es gibt viele Arten von ergonomischen Stühlen für den Einsatz im Büro. Keine bestimmte Art von Bürostuhl ist unbedingt die beste, aber es gibt einige Dinge, die bei einem guten ergonomischen Bürostuhl sehr wichtig sind. Diese Dinge ermöglichen es dem einzelnen Benutzer, den Stuhl gut für seine spezifischen Bedürfnisse zu nutzen.

Welche Eigenschaften sollte ein guter ergonomischer Bürostuhl besitzen?

Wenn man zunächst den „konventionellen“ Stil eines Bürostuhls betrachtet, gibt es eine Reihe von Dingen, die ein ergonomischer Stuhl haben sollte, darunter

Sitzhöhe. Die Sitzhöhe von Bürostühlen sollte leicht einstellbar sein. Ein pneumatischer Verstellhebel ist der einfachste Weg, dies zu erreichen. Eine Sitzhöhe, die von etwa 16 bis 21 Zoll über dem Boden reicht, sollte für die meisten Menschen funktionieren.

Sitzbreite und -tiefe. Der Sitz sollte genügend Breite und Tiefe haben, um jeden Benutzer bequem zu unterstützen. In der Regel ist eine Breite von 17-20 Zoll der Standard. Die Tiefe  muss so groß sein, dass der Benutzer mit dem Rücken gegen die Rückenlehne des ergonomischen Bürostuhls sitzen kann, wobei zwischen Kniekehlen und Sitz des Stuhls etwa 2 bis 4 Zoll verbleiben. 

Lendenwirbelstütze. Die Unterstützung des unteren Rückens in einem ergonomischen Stuhl ist sehr wichtig. Die Lendenwirbelsäule ist nach innen gewölbt, und langes Sitzen ohne Unterstützung dieser Krümmung führt zu einer Schräglage und belastet die Strukturen in der unteren Wirbelsäule. 

Rückenlehne. Die Rückenlehne eines ergonomischen Bürostuhls sollte 12 bis 19 Zoll breit sein. Wenn die Rückenlehne vom Sitz getrennt ist, sollte sie in Höhe und Winkel verstellbar sein. Sie sollte in der Lage sein, die natürliche Krümmung der Wirbelsäule zu unterstützen, wobei auch hier besonders auf die richtige Unterstützung der Lendenregion geachtet werden sollte. 

Armlehnen. Die Armlehnen von Bürostühlen sollten verstellbar sein. Sie sollten es den Armen des Benutzers ermöglichen, bequem zu ruhen und die Schultern zu entspannen. Die Ellenbogen und Unterarme sollten leicht aufliegen, und der Unterarm sollte beim Tippen nicht auf der Armlehne liegen.

Schwenkbar. Jeder konventionelle oder ergonomische Stuhl sollte sich leicht drehen lassen, damit der Benutzer verschiedene Bereiche seines Schreibtisches ohne Anstrengung erreichen kann.